0 0
Spaghetti mit Bohnen-Speck Sauce

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
2 Dosen Bohnen nach Wahl (à 240 g Abtropfgewicht)
1 Stück Zwiebel fein gewürfelt
3 Stück Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
120g Speck mager, in feine Streifen geschnitten
Salbeiblätter
6 Stück Tomaten reif, groß
Salz und Pfeffer
2 EL Zitronensaft
Olivenöl
400g Teigwaren nach Geschmack
50g Parmesan gerieben

Zur Rezeptesammlung

Du musst dich Anmelden oder Registrieren um das Rezept in der Rezeptesammlung zu speichern.

Spaghetti mit Bohnen-Speck Sauce

Features:
    • 25 Minuten
    • 4 Portionen
    • Einfach

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Ich bin gerade auf der Suche nach verschiedenen Saucen zu Teigwaren.
    Hier ist die erste Kombination mit Bohnen und Speck.

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Nudelwasser aufsetzen und die Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.

    2
    Fertig

    Einen zweiten Topf mit heißem Wasser aufkochen, die Tomaten kreuzweise einschneiden und im Wasser ca. 2-4 Minuten ziehen lassen. Danach abschrecken, häuten, vierteln, entkernen (aufheben und danach unter die Sauce mischen) und das Fruchtfleisch würfeln - beiseitestellen.

    3
    Fertig

    Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Salbeiblätter knusprig braten und herausnehmen. Den Speck in die Pfanne geben, nach ca. 2 Minuten die Zwiebel und den Knoblauch dazugeben und mitdünsten. Danach die Hälfte der Bohnen samt Bohnenflüssigkeit und etwas Wasser (ca. 200ml) mit in die Pfanne geben, aufkochen und etwas köcheln lassen.

    4
    Fertig

    Die andere Hälfte der Bohnen mit einem Löffel zerdrücken und dazumischen damit eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

    5
    Fertig

    Frisch gekochte Teigwaren auf einen Teller geben und mit der Sauce, den Tomatenwürfeln, Salbei und Parmesan anrichten.

    Petra

    Es ist ein großes Hobby von mir zu kochen, zu experimentieren und mich immer wieder an Neuem zu versuchen. Und das mit allen Zutaten die mir so unter kommen! Unter diesen köstlichen Voraussetzungen möchte ich – und jeden den ich damit erfreuen kann – meine Kreationen, Altbewährtes, Rezepte und Ideen, sowie Erfahrungen von unterwegs teilen.

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Orecchiette mit Olivensalsa
    Weiter
    Schweinefilet im Mangoldmantel mit Schmandkartoffeln
    Zurück
    Orecchiette mit Olivensalsa
    Weiter
    Schweinefilet im Mangoldmantel mit Schmandkartoffeln

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.